#abjetztanders

Seit 13. April ist Europa Anders auf der Straße, um eine Volksabstimmung über die Hypo- und andere Bankenhaftungen zu erreichen. Im und um das Zelt ist immer viel los, und im ganzen Land gibt’s UnterstützerInnen. Hier ein paar Eindrücke, Einblicke und Geschichten!

Erklärung des Kampagnenteams: Über die Zukunft entscheiden all jene, die den Status Quo nicht nur zur Kenntnis nehmen wollen

Zu Beginn dieses Jahres hat kaum jemand in Österreich und kaum ein Politik-„Experte“ es für möglich gehalten, dass EUROPA ANDERS Realität werden könnte.

DANKE

Das Kampagnenteam bedankt sich bei allen, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben, und bei den mehr als 60.000 Wählern und Wählerinnen von EUROPA ANDERS.

Nachtinfostand

2 Tage vor der Wahl: Tag und Nacht auf der Straße. Nachtinfostand bei der U6 Thaliastraße in Wien!

Wahlkampf- Abschluss

am Viktor-Adler-Markt. Vorsichtige Annäherungen, die oft am Ende in Zuspruch umschlägt!

Roter Teppich

und offene Tür für alle Menschen, auch die, die bisher oft vernachlässigt wurden!

Endspurt in Graz

Besonders noch in den letzten Tagen sind wir überall auf der Straße…

Küniglberg

Nach einem langen Tag ist der einzig wahre Elefant auch am Küniglberg angekommen…

Puls 4

There’s an elephant in the room. Das wissen wir alle. Ändern wir was?

Demokratie? Europa?

Wann kommt Demokratie nach Europa? fragen wir vor dem Parlament.

Überwachung? Terror?

Ab wann wird Überwachung selbst Terror? fragen wir vor der amerikanischen Botschaft.